Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/1. Herren gewinnt gegen den RSV Seelze

1. Herren gewinnt gegen den RSV Seelze

Beim letzen Heimspiel der Hinrunden konnte die 1. Herren des VFL Uetze sich mit 27:25 gegen den Tabellendritten aus Seelze durchsetzen. Hierbei sahen die zahlreichen Zuschauer eines der spannendsten Spiele dieser Saison und erzeugten obendrein eine hervorragende Stimmung in der ganzen Halle.

In den ersten Minuten der Partie konnte der Favorit aus Seelze sofort mit drei Toren in Führung gehen. Doch dieses ließ der VFL nicht lange auf sich sitzen und es gelang der 1.Herren den Vorsprung wieder weg zu machen. Durch einige kritische Entscheidungen auf Seiten der Schiedsrichter kochte die Stimmung in der Halle ein wenig auf. Einige Kommentare der Tribüne wurden dabei von den Unparteiischen falsch zugeordnet, sodass die Bank des VFL in der 10 Spielminute verwarnt wurde. Zu diesem Zeitpunkt schlichen sich Unsicherheiten in der Uetzer Abwehr ein, sodass der Rückraum der Gäste aus Seelze mit Leichtigkeit punkten konnte. Ebenso vergab die 1.Herren immer wieder gute Tormöglichkeiten, wodurch die Gäste schließlich mit 10:5 in Führung gehen konnten. Diesen Vorsprung konnten die Herren des RSV Seelze auch in die Halbzeitpause bringen. Nach dem Seitenwechsel konnten der VFL noch einmal sein Tempo erhöhen, wodurch die sichergeglaubte Führung der Gäste schon nach wenigen Minuten auf nur noch ein Tor zusammengeschrumpft war. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Spiel umkämpfter, was sich durch viele Zweiminuten-Zeitstrafen widerspiegelte. In der 40 Minute musste Mario Suderburg wegen seiner dritten Zeitstrafe auf die Tribüne gehen, von wo er nun das Team zusammen mit dem Publikum unterstütze. Ebenso handelten sich auch viele weitere Spieler auf beiden Seiten Zweiminuten-Strafen ein, wodurch zwischenzeitlich nur drei Uetzer gegen fünf Seelzener Feldspieler antragen. Dieses konnten die Gäste zu Ihrem Vorteil nutzen und die Führung auf 21:16 ausbauen. Doch die 1.Herren kämpfte verbissen weiter und konnten durch eine geschlossene Abwehrleitung viele Angriffe des RSV unterbinden. Ebenso wuchs der Torwart der Uetzer Hendrik Harms über sich hinaus und glänzte immer wieder mit unglaublichen Paraden. Zugleich konnte der Angriff seine Chancen konsequent nutzen und fünf Minuten vor Spielende erstmalig die Führung übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt war von den Gästen aus Seelze kaum noch Gegenwehr vorhanden, sodass die 1.Herren schlussendlich verdient mit 27:25 gewinnen konnte.

VfL Uetze: Hendrik Harms (Tor), Christian Jäger (Tor), Kai Wietfeld (9), Jan Wietfeld (5), Marco Brehm (4), Jan Fischer (3), Thorben Wietfeld (2), Philipp Lackinger (2), Jannis Giese (2), Mario Suderburg, Dirk Hoffmann, Julian Winkel, Florian Schröder, Adrian Köhne