Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/1. Herren: Sicherer Sieg gegen SG Ost Himstedt-Bettrum

1. Herren: Sicherer Sieg gegen SG Ost Himstedt-Bettrum

Am vergangenen Sonntag empfing der VfL Uetze die SG Ost Himstedt-Bettrum. Der VfL unterschätzte die Gäste in keiner Hinsicht, denn der VfL selbst ging personalgeschwächt ins Spiel. So wurde auf die beiden Spieler der 2. Herren Mario Suderburg und Hendrik Harms zurückgegriffen. Im Hinspiel lag der VfL als Gast zurück, konnte das Spiel aber nach harter Arbeit dennoch für sich entscheiden. Dies sollte dieses Mal nicht passieren.
Gleich zu Beginn gingen die Blau-Weißen konzentriert ans Werk. Die Abwehr stand sicher und die Gäste konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. So stand es nach knapp 12 Minuten 8:2 für die Gastgeber. Die beiden Gegentore konnten die Gäste lediglich per 7m-Strafwurf erringen. Bis zur 20. Spielminute führte das Team um Susanne Schaper und Jörg Krüger mit 12:7.

Durch einen 7:0 Tore-Lauf baute der VfL seine Führung auf 19:7 aus. In dieser Phase konnte der Kreisläufer Jan Wietfeld mit einer überragenden Leistung einen großen Beitrag zu dieser hohen Führung beitragen. Innerhalb von 10 Minuten erzielte er 7 Tore und brachte vergebene Chancen seiner Mitspieler durch Aluminiumtreffer sicher im Tor unter. So führten die Hausherren nach der ersten Halbzeit verdient mit 22:10.

In der zweiten Halbzeit knüpfte das Team an die Leistung aus dem ersten Durchgang an. Die Führung wurde gleich zu Beginn der zweiten Hälfte auf 27:10 ausgebaut. Der Kanada-Import Hendrik Harms zeigte, dass er das Handballspielen nicht verlernt hat. Er steuerte in der zweiten Hälfte 3 Treffer für seine Mannschaft bei. Die Uetzer Riege hielt die Gäste bis zum Schlusspfiff und gewann verdient mit 41:20. Wieder holte der VfL 2 wichtige Zähler für das Erreichen der Tabellenspitze.

Es spielten: Philipp Lackinger (8 Tore), Jan Wietfeld (7), Thorben Wietfeld (6/davon 1 Siebenmeter), Dennis Jünemann (5), Jonas Wietfeld (5), Torben Schnell (3), Hendrik Harms (3), Maximilian Kelpe (3), Niklas Benefeldt (1), Mario Suderburg, Christian Jäger (TW), Sören Hoffmann (TW).

Tags