Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Jahreshauptversammlung 2019 - Letztes Jahr ein voller Erfolg

Jahreshauptversammlung 2019 - Letztes Jahr ein voller Erfolg

Am vergangenen Freitag, 11.01.2019, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung der Handballsparte in den Räumlichkeiten des Schießstands Kyffhäuser Dedenhausen statt.
Die beste Nachricht stand rund um die Versammlung bereits im Vorhinein fest - Marco Behm lässt sich erneut als erster Spartenvorsitzender im Amt bestätigen. Auch sonst ließen sich viele Amtsträger für weitere zwei Jahre wählen. Erfreulich entwickelt sich außerdem die Mitgliederzahl - 2019 kann daher mindestens genauso erfolgreich werden, wie das vergangene Jahr.

Einstimmig! Es war sicherlich keine Überraschung, dass Marco Behm in seiner Funktion als erster Vorsitzender der Handballsparte wiedergewählt wurde, dennoch ist eine einstimmige Wiederwahl in einer so lebendigen Organisation kein "business as usual" - man frage mal bei der CDU nach. "Ich freue mich sehr, dass die Sparte mit meiner Arbeit zufrieden ist. Letztlich zählt hier aber nicht der Vorsitzende, sondern alle gemeinsam," lobte Behm nach der offiziellen Veranstaltung alle aktiven Mitglieder der Handballabteilung.
Während der erste Vorsitzende somit in seine dritte Amtszeit startet, rückt eine Novizin auf die Position der Stellvertreterin. Die Vorsitzende des Fördervereins Jenny Ricke übernimmt zusätzlich das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden. Als wesentliche Aufgabe übernimmt sie die Schnittstelle zwischen den einzelnen Organen und der Presseabteilung.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim langjährigen zweiten Vorsitzenden Dirk Hoffmann für seine gute Arbeit bedanken und freuen uns, wenn er uns an anderer Stelle in der Sparte als aktives Mitglied erhalten bleibt.

Die weiteren Ämter in der Sparte wurden wie folgt verteilt:

  • Herrenwart: Thorben Wietfeld
  • Damenwartin: Julia Winkel
  • Jugendwartin: Sarina Krämer
  • Passwartin: Henriette Schaper
  • Nuscore-Beauftragter: Marten Liefke
  • Schiedsrichterwart: Lars Stäckler

Rückblick auf 2018 - Erfolge vor allem im Jugendbereich

Bevor die Wahlen an diesem Abend stattfanden, wagte Behm einen Rückblick auf das Jahr 2018. Mit mittlerweile acht Juniorenteams können die drei Seniorenteams (1. Herren, 2. Herren, Damen) einer mitgliederstarken Zukunft entgegenblicken. Darüber hinaus engagiert sich die Sparte in Form einer Handball-AG an der Grundschule Eltze und auch die Kooperation mit der Grundschule Uetze verläuft überaus erfolgreich. Aus Sicht der Handballerinnen ist es erfreulich, dass es erstmals in der Uetzer Geschichte eine eigene Mannschaft der Mädchen-Minis gibt. Generell ist der Zulauf bei den Minis, Ballminis und Ballmikros vorbildlich in der Region.

Auch die Veranstaltungen im Jahr 2018 waren ein voller Erfolg. Angefangen mit dem 3. Uetzer Beachhandball-Turnier, das sich auch im dritten Jahr größter Beliebtheit in der Gemeinde erfreute, ging es weiter mit dem erfolgreich bestrittenen Derby gegen den TSV Friesen Hänigsen. Generell stiegen die Zuschauerzahlen bei allen Heimspielen, was nicht nur durch den Erfolg der 1. Herren, sondern auch durch die starken Auftritte der beiden anderen Seniorenteams als auch durch erfolgreiche Heimspieltage der Junioren zu erklären ist. Den Abschluss des Veranstaltungsjahres bildete dann wie immer im November die Handball-Night.

Um auch in der Zukunft gut aufgestellt zu sein, absolvierten zahlreiche Mitglieder Schiedsrichter- und Zeitnehmerkurse. Zudem konnte durch unsere treuen Sponsoren die App des VfL Uetze Handball weiterhin betrieben werden. Diese App ist übrigens in der Gemeinde einzigartig und wird auch in Zukunft einen zentralen Bestandteil unserer Informationsweitergabe ausmachen.

Mitgliederzahlen - Erfolgreiche Entwicklung setzt sich fort

Als nächstes durfte Marco Behm die Mitgliederzahlen der Sparte vorstellen. Im Januar 2019 sind genau 162 Mitglieder aktiv. Das ist eine Steigerung um knapp 70 Mitglieder im Vergleich zum Januar 2017 (93) und um 15 Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr.

Der Großteil dieses Zuwachses fällt dabei auf den Jugendbereich ab. Im Januar 2019 sind 91 Mitglieder in der Jugend aktiv und 72 im Seniorenbereich. Die Mitgliederzahl im Seniorenbereich bleibt seit Jahren auf einem konstanten Niveau, obwohl der VfL immer wieder Spieler verliert, weil sie in andere Städte ziehen.
Erfreulich ist vor allem die Entwicklung der weiblichen Mitglieder. Von 37 im Januar 2018 stieg die Zahl 12 Monate später auf 44.

Ausblick auf 2019 - "Weiter so" mit ein bisschen "Alles neu"

Im Anschluss an die Wahlen folgte der Ausblick auf das gerade gestartete Jahr. Im Kern des Interesses stehen wie in jedem Jahr die Hallenzeiten, die im Frühjahr an die einzelnen Sparten vergeben werden. Im Bereich der Mitgliedergewinnung liegt weiterhin ein Schwerpunkt auf der Förderung weiblicher Mitglieder. Auch die Anwurfzeiten werden abermals einer Überprüfung unterzogen.

Wie im vergangenen Jahr bereits erfolgreich veranstaltet, findet auch in diesem Jahr wieder eine Tombola zugunsten unserer Jugendarbeit statt. Um für die Zukunft nicht zu stark von einzelnen Personen abhängig zu sein, wird ein VfL-Handbuch entwickelt, in dem zu allen Veranstaltungen und Vorgängen Anleitungen hinterlegt werden.

Im Bereich der Veranstaltungen wird es auch in diesem Jahr wieder ein Kuddelmuddelturnier mit Spielern/Spielerinnen aller Altersklassen, sowie gegebenenfalls deren Eltern stattfinden. Auch das erfolgreiche Beachhandballturnier erfreut sich einer Neuauflage im Sommer.

Förderverein entwickelt sich positiv - mehr Förderung für die Jugendarbeit

Im Förderverein der Handballsparte sind momentan 24 Mitglieder engagiert, was einem Zuwachs von zwei Personen im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Vorstand besteht weiterhin aus Jenny Ricke (Vorsitzende), Lars Stäckler (2. Vorsitzender), und Jürgen Behm (Kassenwart). Im Jahr 2018 wurden Investitionen in mehreren Bereichen getätigt. Besonders bei der Trainerausbildung und der Beschaffung von Trainingsutensilien und Trikots konnte sich der Förderverein positiv einbringen.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine angeregte Diskussionsrunde - diese wurde geprägt von Vorschlägen, wie sich die Sparte besser organisieren kann, wo noch Unterstützer gebraucht werden und welche Veranstaltungen noch dazu kommen könnten. Es geht also auch in diesem Jahr aufregend weiter in der Handballsparte des VfL Uetze.

+++ +++ +++

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Sponsoren bedanken, die uns durch das Jahr 2018 begleitet haben und wünschen uns für das Jahr 2019 eine ebenso erfolgreiche Zusammenarbeit!

Tags