Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Knapper Sieg für die 1. Herren des VfL Uetze

Knapper Sieg für die 1. Herren des VfL Uetze

Im der Partie zwischen dem TuS Wettbergen und dem VfL Uetze konnte sich die 1. Herren mit 22:21 bei den Gastgebern aus Wettbergen durchsetzen.
Wie so oft in dieser Saison wurde die Begegnung mit einer Verzögerung begonnen, da die angesetzten Schiedsrichter nicht zum Spiel erschienen sind. Nachdem sich eine Schiedsrichterin aus Wettbergen bereiterklärt hatte die Partie zu leiten, konnte es los gehen.
Die Uetzer Herren spielten wie gewohnt von Beginn an ein hohes Tempo. Durch ein schnelles Umschalten von der Defensive in den Angriff gelang es dem VfL sofort in Führung zu gehen. Dieses führte allerdings auch dazu, dass bei einem Tempogegenstoß der Uetzer Spieler Philipp Lackinger mit der Schiedsrichterin zusammenstieß. Die Unparteiische ging daraufhin benommen zu Boden, sodass die Begegnung für wenige Minuten unterbrochen wurde. Nach dieser kurzen Pause konnten allerdings alle Beteiligten weiter machen. Dem Uetzer Tempospiel sollte diese allerdings keinen Abbruch geben, sodass lediglich der Torwart der Wettbergener durch starke Paraden den Vorsprung auf 7:4 begrenzte. Doch die Uetzer ließen immer wieder Lücken in der Defensive zu, wodurch die Gastgeber zum Ende der ersten Halbzeit den Vorsprung des VfL wettmachen konnten. Hinzu kam, dass Philipp Lackinger wenige Augenblicke vor der Halbzeit mit einem Spieler des TuS Wettbergen zusammenstieß und dafür die Rote Karte sah. So mussten die Uetzer auf ihren bis dato torgefährlichsten Spieler verzichten und konnten nur mit einem 12:12 unentschieden in die Pause gehen.
Nach dem Seitenwechsel schaffte der VfL nicht, sich klar von den Gastgebern abzusetzen. Immer wieder wurden eindeutige Tore von den Uetzern nicht anerkannt oder vorweg technische Fehler unterstellt. Ebenso wurde auf beiden Seiten die zunehmende Härte im Spiel nicht geahndet, sodass die Begegnung immer weiter ins stocken geriet. Die Gastgeber schafften es allerdings nicht die Führung an sich zu reißen, sodass schlussendlich die 1. Herren des VfL Uetze knapp mit 22:21 gewann. Durch diesen weitern Sieg steht der VfL drei Spieltag vor Ende der Saison als erster Aufsteiger in die Regionsliga fest. Trotzdem wird die nächste Partie zu einem der Höhepunkte in der Saison. Denn am Samstag den 02.03. um 18:30 Uhr trifft die 1. Herren im Derby auf Friesen Hänigsen. Dieses Highlight sollte sich kein Handballfan entgehen lassen, sodass auch die Uetzer auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer Anhänger hoffen.

VfL Uetze: Marco Pagel (Tor), Christian Jäger (Tor), Thorben Wietfeld (6), Philipp Lackinger (5), Kai Wietfeld (4), Hendrik Harms (3), Jan Fischer (2), Dennis Jünemann (1), Marco Brehm (1), Mario Suderburg, Dirk Hoffmann, Adrian Köhne