Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Langersehnter Sieg im vierten Spiel

Langersehnter Sieg im vierten Spiel

Die 1. Herren des VfL Uetze empfing am heutigen Sonntag den Aufstiegsaspiraten SV Alfeld. Schon in der vergangenen Saison ließen die Alfelder 2 Punkte in Uetze liegen, aufgrund des Haftmittelverbots. Diesen Vorteil wollten die Uetzer auch heute wieder nutzen. Trainer Winkel sprach vor dem Spiel noch einmal an, dass heute nur mit dem absoluten Willen ein Sieg herausspringen kann, dies aber jedoch sehr schwer werden wird.

Gleich zu Beginn der Partie erwischten die Uetzer den besseren Start und gingen zügig mit 2:0 in Front. Schon wie in der vergangenen Woche waren es die schnellen Tore, die diese Führung ausmachten. In der Abwehr wurde konsequent gearbeitet und die Alfelder bissen sich oftmals den Zahn an dieser aus. Im Angriff spielte der VfL konzentrierte Angriffe und konnte somit in der ersten Hälfte mit 5 Toren davonziehen. So stand es zur Halbzeit 16:11 für die Hausherren. Das Trainerduo Winkel und Jördens war mit der Vorstellung des Teams vollkommen zufrieden. Die Kritikpunkte aus dem letzten Spiel wurden unter der Woche aufgearbeitet und bis hierher in den ersten 30 Minuten umgesetzt. Die gute Abwehrarbeit und die strukturierten Angriffe sorgten für die passende Antwort im richtigen Moment auf die Handlungen der Gäste. Winkel und Jördens forderten genau die gleiche Leistung in den zweiten 30 Minuten. Die Gäste stellten in der zweiten Hälfte auf eine offensive Abwehrformation um. Der VfL konnte eine kurze Zeit lang im Angriff nicht die nötige Durchschlagskraft aufbringen. Die Gäste verkürzten auf 17:15. Doch nach kurzer Eingewöhnungszeit fand die Alfelder Abwehr nicht mehr die nötigen Mittel um das Uetzer Angriffsspiel zu unterbinden. Die Gäste waren gezwungen nach knapp 5 Minuten wieder auf eine defensive Abwehr umzustellen. Zu diesem Zeitpunkt führte der Gastgeber mit 4 Toren (21:17). Doch die Gäste nutzten eine kurze Schwächphase des VfL gnadenlos aus. Viereinhalb Minuten vor dem Abpfiff glich der SV Alfeld zum 27:27. Doch der Gastgeber behielt die Oberhand und konnte letztendlich durch eine nochmals gute Abwehrarbeit das Spiel für sich entscheiden. Am Ende gewann der VfL verdient mit 31:28. Dies ist der erste Pflichtspielsieg in der laufenden Saison im vierten Spiel. Das Team hat sich lange nach dem ersten Zweier gesehnt, heute war es endlich soweit. Am kommenden Samstag empfängt das Team die Friesen aus Hänigsen im Gemeindederby. Anpfiff ist um 18 Uhr. Die Mannschaft hofft auf reichlich Unterstützung von den Rängen. Die 1.Herren bedankt sich auch noch einmal bei der 2.Herren des SV Uetze 08 für die heutige Unterstützung von der Tribüne.

Es spielten: Jonas Wietfeld (6), Kai Wietfeld (5), Philipp Lackinger (5), Thorben Wietfeld (5/1), Dominique Gallathe (4), Dennis Jünemann (2), Hendrik Harms (1), Jan Wietfeld (1), Niklas Benefeldt (1), Torben Schnell (1), Lazlo Fauth, Christian Jäger (TW), Daniel Lüddecke (TW)

Tags