Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Nach 1,5 Jahren erstmals wieder in eigener Halle geschlagen

Nach 1,5 Jahren erstmals wieder in eigener Halle geschlagen

Am Sonntag, den 16.02.2014,traf die erste Herrenmannschaft des Vfl Uetzes auf die Rivalen des TUS Vinnhorstes - diese Punkte wollten die Herren aus Uetze sich in der eigenen Halle keinesfalls nehmen lassen, bereits im Hinspiel konnte man nach 60 Minuten nur ein Tor mehr aufweisen als die damaligen Gastgeber aus Vinnhorst.

Nach einer deutlichen Ansage der Trainerin gingen die Herren motiviert und selbstbewusst in das Spiel, die Leistungen der letzten Spiele sollten gesteigert werden. Trotz der Umsetzung gelang es keiner der beiden Mannschaften sich mit mehr als 2 Toren abzusetzen.  So ging es mit einem Zwischenstand von 13:16 in die Halbzeit - jediglich drei Tore Unterschied. Die Uetzer wurden ermutigt weiter zu kämpfen, denn bereits im letzten Spiel konnte man einen Rückstand von 10 Toren aufholen und das Spiel sogar mit einem Tor für sich entscheiden.

Nach der Halbzeitpause konnte man die Tordifferenz auf ein Tor minimieren, jedoch hielt dieses leider nicht lange an - beide Mannschaften schenkten sich von da an nichts mehr. In der letzten Spielminute hatten die Uetzer noch einmal die Chance den Ausgleichstreffer zu erzielen, jedoch wurde diese Chance, wie einige andere innerhalb des Spieles, nicht genutzt. So war der Endstand 24:25 für die Gäste aus Vinnhorst.

 

Es spielten: Thorben Wietfeld (8), Philipp Lackinger (7), Kai Wietfeld (3), Jannis Giese (3), Hendrik Harms (1), Dennis Jünemann (1), Adrian Köhne (1), Mario Suderburg, Marco Brehm, Timo Seffer, Maximilian Kelpe, Christian Jäger (TW), Markus Harms (TW)