Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Toll! Einfach toll! :)

Toll! Einfach toll! :)

Am letzten Juni Wochenende reiste die männliche C-Jugend des VfL Uetze zum zweiten Mal zum Beachhandballturnier in Cuxhaven. Nachdem die Jungs im vergangenen Jahr leider schon in der Vorrunde ausgeschieden waren, gab es in diesem Jahr eine intensivere Vorbereitung. Auf diesem Weg geht der Dank an die Verantwortlichen im und rund ums Freibad für die Nutzung des Beachfeldes.

Schon auf der Hinfahrt waren die Stimmung und die Vorfreude groß. Nach Ankunft am Freitagabend wurden erst einmal die Zelte aufgebaut, bevor sich danach ausgiebig gestärkt wurde. Samstagmorgen startete der Tag mit strahlend blauem Himmel und den Vorrundenspielen. Die „Uetzer Beachboys“ zeigten hier bereits im ersten Spiel, dass sich die Vorbereitung zu Hause gelohnt hat und gewannen souverän ihr erstes Spiel. Zwei weitere standen für Samstag noch auf dem Programm. Während die Betreuer dafür
sorgten, dass die Beachboys bei dem heißen Wetter stets versorgt waren, nutzen die Jungs die Pausen zur Erholung. Das Ziel für dieses Jahr war, die Vorrunde zu schaffen und ins Achtelfinale einzuziehen. Doch es kam anders als erwartet.

Die Jungs gewannen zwar die Spiele am Samstag und feierten dies abends beim Grillen mit ausgelassener Stimmung. Doch die  "Uetzer Beachboys“ zogen nach allen gewonnenen Vorrundenspielen nicht nur ins Achtelfinale ein, sondern zeigten auch im Viertelfinale ihre deutliche Überlegenheit. Der Einzug ins Halbfinale war also sicher, obwohl damit keiner gerechnet hätte. Im Halbfinale setzten sie sich erneut gegen ihren Gegner die „Black Gambas“ durch und feierten zum Abpfiff des Spiels
den wohlverdienten Sieg ins Finale. Hier trafen sie auf ihren bekannten Gegner, die „Anderter Party People“, die bis dahin ebenfalls ungeschlagen waren. Doch nach vier Spielen bei strahlendem Sonnenschein war die Luft bei den Uetzern ein wenig raus und sie verloren knapp gegen den TSV Anderten. Schließlich verließen die Uetzer als letzte Mannschaft auf dem Zeltplatz das schöne Cuxhaven und machten sich auf den Heimweg.

Insgesamt können die „Uetzer Beachboys“ sehr stolz auf sich sein, denn sie zeigten durchgehend eine grandiose Leistung. Trotz des anstrengenderen „Untergrunds“ liefen einige der Jungs zu Hochformen auf und holten sich somit mehr als verdient den zweiten von einundzwanzig Plätzen. Auch die Betreuer (Dennis Jünemann, Niklas Benefeldt, Malte Kling und Julia Knoche) bedanken sich auf diesem Weg für ein witziges und spannendes Wochenende und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.