Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/Uetze unterliegt im Derby gegen Hänigsen

Uetze unterliegt im Derby gegen Hänigsen

Im Derby zwischen dem VfL Uetze und dem TSV Friesen Hänigsen unterlag die 1.Herren des VfL in einem torreichen Spiel mit 35:25 den Gastgebern aus Hänigsen.

Der TSV startete hell wach in die Partie und konnte in den ersten Minuten einige Abstimmungsprobleme in der Uetzer Defensive sofort ausnutzen. Ebenso gelange es den Gastgebern immer wieder den Ball im Angriffsspiel des VfL zu erobern. Dadurch konnten die Hänigser innerhalb der ersten 15 Minuten der Begegnung mit 12:4 davon ziehen. Nach einer Auszeit auf Seiten der Uetzer gelang es den Gästen besser ins Spiel zu kommen, wodurch der Vorsprung auf 12:7 verkürzt wurde. Diese gute Phase des VfL sollte allerdings nicht lange halten und so gelang es den Hänigsern noch einmal das Tempo zum Ende der ersten Halbzeit zu erhöhen. Dadurch ging es für die Gastgeber mit einer Führung von zehn Toren in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Uetzer ihre Leistung nicht steigern und schwächten sich zusätzlich immer wieder selber durch einige unnötige 2-Minuten Zeitstrafen. Diese Möglichkeit ließen sich die Gastgeber nicht entgehen, wodurch sie die Führung zwischenzeitlich auf 30:15 ausbauen konnten. In der letzen viertel Stunde der Partie gelang es den Uetzern nun doch noch mal zu zeigen, was sie eigentlich können. Durch einfache Spielkombinationen gelangen nun einige sehenswerte Tore. Ebenso verbesserte sich die Abwehrleistung. Hierdurch konnten immer wieder Tempogegenstöße eingeleitet werden, welche allerdings fast immer durch den starken Hänigser Torwart vereitelt werden konnten. Diese letzen Bemühungen der Gäste aus Uetze konnten allerdings nichts mehr an dem Verlauf der Partie verändern, wodurch der TSV Friesen Hänigen schlussendlich verdient mit 35:25 gewann.

VfL Uetze: Hendrik Harms (Tor) Thorben Wietfeld (5), Kai Wietfeld (4), Julian Winkel (4), Philipp Lackinger (4), Mario Suderburg (3), Jan Fischer (2), Jan Wietfeld (2), Marco Brehm (1), Dirk Hoffmann, Jannis Giese, Adrian Köhne

Tags