Der VfL Uetze Handball informiert, dass ein absolutes Haftmittelverbot in den Uetzer Sporthallen besteht!
Twitter - VfL Uetze HandballTwitter - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze HandballFacebook - VfL Uetze Handball
Du bist hier: VfL Uetze Handball/VfL Herren gewinnen gegen Großburgwedel

VfL Herren gewinnen gegen Großburgwedel

Nach dem Derbysieg der letzten Woche war der Tabellenvierte, die TS Großburgwedel 2, zu Gast in Uetze. Die Uetzer konnten die Gäste zuerst schwer einschätzen, da sie bisher jedes Spiel nur knapp verloren. So durften die Gäste auf keinen Fall unterschätzt werden. Pünktlich um 15:45 Uhr wurde das Spiel von den beiden Unparteiischen angepfiffen. Die ersten Spielminuten waren sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich beweisen. Erst nach knapp 10 Minuten konnten sich die Hausherren einen 5-Tore-Vorsprung (10:5) herausspielen. Die Gäste waren gezwungen ein Time-Out zu nehmen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Jedoch hielt das die Uetzer nicht auf ihre Führung weiter auszubauen. So gingen beide Mannschaften mit einem Spielstand von 20:9 in die Halbzeitpause. Auf Seiten des VfL gab es trotz der 11-Tore-Führung noch viele kleine Abstimmungsschwierigkeiten, die in der zweiten Hälfte abgeschaltet werden sollten, um den Heimsieg perfekt zu machen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielten die Hausherren 4 Tore in Folge. Spielstand zu diesem Zeitpunkt war 24:9. Bei dieser deutlichen Führung konnten wieder junge Spieler Erfahrung sammeln. Durch viele Unstimmigkeiten in der gegnerischen Mannschaft gelangten auch unsere "Jungen" zum Torerfolg. So wurde das Spiel über die Zeit gebracht und der VfL siegte verdient mit 35:22. Im nächsten Spiel trifft der VfL auf den Tabellendritten am kommenden Sonntag.

Es spielten: Thorben Wietfeld (10), Kai Wietfeld (6), Philipp Lackinger (6), Jan Fischer (4), Dennis Jünemann (3), Adrian Köhne (2), Niklas Benefeldt (1), Jan Wietfeld (1), Hendrik Harms (1), Maximilian Kelpe (1),  Mario Suderburg, Timo Seffer, Marco Brehm, Markus Harms (TW)